„Hello Human“: Shopware Community Day 2017 – Shopware 5.3 RC


„Hello Human“: Shopware Community Day 2017 stellt den Menschen in den Mittelpunkt einer digitalen Welt

Schöppingen/Ahaus, 09.06.2017 – Der Shopware Community Day stand am vergangenen Freitag (9. Juni) ganz im Zeichen eines neuen „Age Of The Customers“, in dem der Mensch ganzheitlich im Zentrum aller Betrachtungen stehen muss. 1.600 Händler, Partner, Entwickler und eCommerce-Enthusiasten aus ganz Europa trafen sich in Ahaus und informierten sich in 50 Fachvorträgen und bei 40 Ausstellern umfassend über die Zukunft des Onlinehandels. Sie alle waren Teil des Community Days, wie bereits das diesjährige Leitthema „Hello Human“ zum Ausdruck brachte. „Kundenzentriertes Denken und Handeln muss der elementare Bestandteil jedes unternehmerischen Prozesses werden“, erklärte Shopware-Vorstand und Gründer Stefan Hamann während seiner Keynote. Dieser Gedanke zieht sich auch durch die in Kürze erscheinenden Shopware Version 5.3 und die Zukunftsprojekte des Softwareherstellers, die Hamann in einer eindrucksvollen Präsentation vorstellte.

Namhafte Speaker zu wegweisenden Themen

Um das Leitthema „Hello Human“ auf den Punkt zu bringen, hat Shopware ein hochkarätiges Speaker-Lineup mit Einblicken in ganz unterschiedliche Ziel- und Menschengruppen auf die Bühne gebracht. Mit dabei war zum Beispiel Fashion Bloggerin und Instagram Star Luana Silva. Die junge Unternehmerin bot tiefe Einblicke in das Kaufverhalten der Generation Y aus Kundensicht und erklärte, wie es Unternehmen gelingt, diese junge Zielgruppe besser zu verstehen.
Journalist und UX-Experte Frank Puscher gab einen Eindruck, welche Prozesse im Gehirn bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen. Passend dazu legte der buddhistische Mönch Gelong Thubten, der für namhafte Unternehmen Coachings durchführt, Beispiele für die Nützlichkeit von Meditation und Achtsamkeit im religionsfreien Kontext in internationalen Unternehmen dar. Auch Pickpocket Artist Christian Lindemann überzeugte das Publikum mit einem Vortrag über die Generierung von Aufmerksamkeit und Faszination sowie das Erlangen von Selbstvertrauen für berufliche Herausforderungen.

Ein noch individuelleres Einkaufserlebnis

„Es wird in Zukunft darum gehen, den Konsumenten bei allem technischen Fortschritt nicht aus den Augen zu verlieren und modernste Technologien als Schnittstelle zwischen menschlichen Bedürfnissen und Unternehmen zu nutzen“, erklärte Stefan Hamann schon zu Beginn seiner Keynote. Eine solche Schnittstelle sei die neue Shopware Version 5.3, die mit vielen neuen Features für ein noch individuelleres Shoppingerlebnis im Onlinehandel sorge. Dazu zählen die neuen Customer Streams, die es Händlern ermöglichen, Kundengruppen mithilfe von dynamischen Filtern zu erstellen und diese zielgenau mit Inhalten, Rabatten und vielem mehr zu versorgen.
Shopware hat mit seinem neuen Release aber auch die Shopbetreiber selbst mit vielen Features bedacht, die die Arbeit mit dem Shopsystem schneller und effektiver machen. So lassen sich ab Shopware 5.3 zum Beispiel Vorlagen für Einkaufswelten erstellen. Dabei wird die Einkaufswelt mitsamt aller Inhalte und Einstellungen gesichert und kann anschließend sowohl im eigenen Shop genutzt, als auch exportiert und in jeden anderen Shopware Shop importiert werden. Zudem liefert Shopware bereits im Standard einige Vorlagen für verschiedene Einsatzbereiche mit aus, um Shopbetreibern den Einstieg in ein emotionales Onlineshopping zu erleichtern und Kunden ein zielgruppengerechtes Einkaufserlebnis zu bieten.
Viele kleine Verbesserungen, wie komplett individualisierbare Filter und Sortierungen oder das direkte Kaufen aus dem Listing komplettieren die neuste Shopware Version, deren Release Candidate noch während des Community Days für die Community freigeschaltet wurde.
Neben der neuen Shopware Version stand auch das Thema Enterprise weit oben auf der Agenda des SCD. Mit der „B2B Suite“ präsentierte Shopware ein Framework, das alle relevanten Funktionen für den Handel zwischen Unternehmen beinhaltet. Die Suite ergänzt als sogenannter Accelerator das Shopware Enterprise Universum um eine leistungsfähige Lösung für den B2B eCommerce.

Drei Trends für die Zukunft

Eines der beherrschenden Themen des Shopware Community Days waren die Zukunftsprojekte, die Stefan Hamann in seiner Keynote zu Beginn des Tages vorstellte. „Wir wollen gemeinsam mit Euch neue Wege gehen und visionäre Ansätze in Shopware umsetzen“, so der Shopware-Gründer. Um der Community einen ersten Eindruck davon zu geben, was sie in dieser Zukunft erwartet, brachte er drei aktuelle Projekte aus den Shopware Labs mit nach Ahaus.
In Sachen Produktdarstellung geht der Trend klar in Richtung 3D. So hat Shopware in den letzten Monaten an der Integration von dreidimensionalen Inhalten in das Shopsystem gearbeitet. Ergebnis ist ein Plugin, das 3D-Inhalte in den Shop integriert und für die Community kostenlos und quelloffen auf Github zur Verfügung steht. Die Entwicklung in diesem Bereich sei aber noch lange nicht beendet, versprach Stefan Hamann.
Auch bei der Administration und der Technik hat Shopware die Weichen für die Zukunft bereits gestellt, wie auf dem SCD deutlich wurde. Stefan Hamann stellte erste Pläne für ein neues Backend mit leistungsfähigen Hilfsmitteln in Form von künstlicher Intelligenz und einer noch individuelleren und intuitiveren Usability vor. So soll ein AI-basierter Assistent Shopbetreiber auf Probleme hinweisen und eigenständig Lösungen vorschlagen.
Außerdem soll sich am Core der Shopsoftware einiges ändern, um für zukünftige technische Herausforderungen noch besser gerüstet zu sein. Dazu wird auf absehbare Zeit der Fokus auf eine Full-Stack-Implementierung von Symfony in Shopware gelegt.

Der Shopware Community Day 2017 auf den Punkt gebracht:

Kennzahlen: 1.600 Händler, Agenturen und Entwickler, 40 Aussteller, 50 Fachvorträge
Leitthema: „Hello Human“ – Der Mensch im Mittelpunkt
Keynote-Themen:  Vorstellung von Shopware 5.3: Einführung von Einkaufswelten-Vorlagen, Zielgruppengerechte Ansprache durch Customer Streams, B2B Suite
Zukunftsprojekte bei Shopware: 3D-Inhalte im Shop, neues Backend und überarbeiteter Core
Weitere Programmpunkte:  Hochkarätiges Speaker-Lineup (Luana Silva, Frank Puscher, Gelong Thubten, Christian Lindemann, etc.), Aftershow-Party

Über Shopware

Die shopware AG ist ein deutscher Softwarehersteller für Online-Shopsysteme. Gegründet im Jahr 2000, konzentriert sich das Unternehmen mit seinen 100 Mitarbeitern derzeit auf sein Kernprodukt Shopware 5, eine neuartige und führende Shopsoftware für Unternehmen und Online Shops jeglicher Größe. Mit aktuell mehr als 60.000 Kunden und über 1200 Vertriebspartnern ist die shopware AG einer der erfolgreichsten Hersteller von Shopsoftware und außerdem einer der größten Innovationstreiber im deutschen eCommerce. Als Aktiengesellschaft ist das Unternehmen zu 100 Prozent inhabergeführt, unabhängig, eigenkapitalfinanziert und gewährleistet somit ein hohes Maß an Flexibilität.

Jetzt Update auf Shopware 5.3 planen

Sprechen Sie uns an und wir können gemeinsam einen Termin abstimmen wann wir gemeinsam mit Ihnen das Update ihres Shopware Shops einplanen. Mit den neuen Funktionen und der Performance-Steigerung können Sie ihren Kunden einen größeren Mehrwert bieten und somit auch die Bestellungen erhöhen. Gerne gehen wir im Detail mit Ihnen die neuen Funktionen durch. Sprechen Sie uns an. Per Mail info@rhinos-media.de oder sie rufen uns unter: +49 (0) 4163 9089010 an.

Mohammad Azouz – „Ich mag die europäische Kultur.“ – Syrischer Flüchtling wird Azubi bei Rhinos Media®


Seit dem 1. September 2016 ist Mohammad Azouz aus Syrien bei uns als Auszubildender im Bereich Mediengestaltung tätig.
Gemeinsam mit der IHK wollten wir darauf aufmerksam machen, was für ein Potential mit den Flüchtlingsströmen zu uns rüber kommt.

Hier der Bericht in der aktuellen IHK Magazin Ausgabe 10/2016.

Vorab allerdings ein paar kleinere Korrekturen: 
Der Geschäftsführer von vitamin B2 heißt Boris Bünning und nicht Brüning.
Auszubildende haben wir nur noch zwei im Betrieb, Tommy und Mohammad. Vivien Schwarz, Björn Janowski und René van Dinter haben Ihre Ausbildung / Umschulung bereits hinter sich gelassen und sind fest angestellt und Teil des Teams von Rhinos Media.

Layout

 

Layout

 

Layout
Hier könnt Ihr euch das komplette IHK Magazin 10/2016 im PDF Format anschauen.

Goldener Oktober bei Amazon Payments


Starten Sie in diesen Sommer mit Amazon Payments und Ihr Unternehmen wird im Herbst die Früchte ernten

Bildschirmfoto 2016-07-07 um 17.43.55

Launchen Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 und verdienen Sie bis zu 3 Monate ohne Servicegebühren*

So funktioniert’s:

  • Verdienen Sie den Oktober ohne Servicegebühren*
    • Stellen Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 auf Ihrer Seite zur Verfügung
  • Verdienen Sie Oktober und November ohne Servicegebühren*
    • Stellen Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 auf Ihrer Seite zur Verfügung + erzielen Sie bis zum 22. September 2016 ein Verkaufsvolumen von 50.000€ über Amazon Payments
  • Verdienen Sie Oktober bis Dezember ohne Servicegebühren*
    • Stellen Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 auf Ihrer Seite zur Verfügung + erzielen Sie bis zum 22. September 2016 ein Verkaufsvolumen von 250.000€ über Amazon Payments

AMAZON PAYMENTS IST EINE BEQUEME, SCHNELLE UND SICHERE ART, ZU BEZAHLEN. ES GIBT KEINE BESSERE GELEGENHEIT, DAMIT DURCHZUSTARTEN

Jetzt bei amazon payments anmelden!

*Diese Aktion wird von Amazon Payments Europe S.C.A. („Amazon Payments“) organisiert. Die Teilnahme steht neuen Antragstellern offen. Diese müssen den Amazon Advanced Payments APIs Service (APA) zwischen dem 15. Juni 2016 und 22. September 2016 (beide eingeschlossen) auf ihrer Website gewerblich zur Verfügung stellen und mindestens eine erfolgreiche Transaktion mittels APA auf der Website am oder vor dem 22. September 2016, gemäß der Bestimmungen von Amazon Payments, durchgeführt haben. Servicegebühren, die während dieses Zeitraums erlassen werden, sind Bearbeitungs- und Autorisierungsgebühren, wie hier beschrieben, und überschreiten einen Wert von 100.000 EUR nicht. Die Höhe der erlassenen Servicegebühren hängt vom Gesamtvolumen der erfassten Zahlungen ab Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Im Europäischen Wirtschaftsraum wird APA zur Verfügung gestellt durch Payments Europe S.C.A. (Société en Commandite par Actions) Kommanditgesellschaft auf Aktien, einer Gesellschaft mit Sitz in Luxemburg, Registriernummer (RCS Luxemburg) B 153 265, mit Unternehmenssitz in 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer LU 24448288. Amazon Payments Europe SCA wird von der Commission de Surveillance du Secteur Financier als E-Geld-Emittenten (Lizenznummer 36/10) autorisiert. Payments.amazon.de und Amazon Payments sind Handelsnamen von Amazon Payments Europe SCA. Login über Amazon wird von Amazon Europe Core S. à r. l. zur Verfügung gestellt und unterliegt dem Login über Amazon Dienstleistungsvertrag.

WOW! Unser Kunde Bear Family gewinnt den Blues Music Award 2016


0B953B7F3CA4F76F26F815D0E01C9E9BAm Abend des 5. Mais erhielt Bear Familys Detlev Hoegen im Cook Convention Center in Memphis, Tennessee im Rahmen der großen Gala der Blues Foundation aus den Händen von Thomas Ruf (Ruf Records, Deutschland) und Andrew Galloway (Electro-Fi Records, Kanada) den begehrten ‚Blues Music Award 2016‘ in der Kategorie ‚Best Historical Album of the Year‘ für Slim Harpo ‚Buzzin‘ The Blues – The Complete Slim Harpo‚.
Vielen Dank an Martin Hawkins, William Gambler und Johnny Pallazotto.

Bear Family’s luxurious CD boxed set, Slim Harpo ‚Buzzin‘ The Blues – The Complete Slim Harpo‚, was honored with the ‚Blues Music Award 2016‘ as ‚Best Historical Album of the Year‘. The award ceremony was part of the Blues Foundation’s gala evening in the Cook Convention Center in Memphis, Tennessee on the evening of May 5th. The award was presented to Detlev Hoegen, Bear Family Record’s managing director, by Thomas Ruf (Ruf Records, Germany) and Andrew Galloway (Electro-Fi Records, Canada).
Bear Family would like to express deepest thanks to Martin Hawkins, William Gambler and Johnny Pallazotto.

Hier geht es zur Slim Harpo Bear Family Box:
http://www.bear-family.de/harpo-slim-buzzin-the-blues-the-complete-slim-harpo-5-cd-box-blues-music-awards-2016.html

Das gesamte Team der E-Commerce Agentur Rhinos Media gratuliert Bear Family Records zum Blues Music Award 2016.

Webdesigner / Frontendentwickler (m/w) – Vollzeit – Standort: Dollern / deutschlandweit


Die Rhinos Media® wurde im September 2010 von den Gesellschaftern und Geschäftsführern David Szczudlo und Sigmar Kress gegründet und ist eine junge, innovative und leistungsstarke eCommerce Agentur mit Firmensitz in Dollern, direkt vor den Toren Hamburgs.
Als OXID Certified (Business Level) und Shopware Solution Partner konzentriert sich die Agentur ausschließlich auf den Online-Handel. Rhinos Media® integriert und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen, die individuell auf die spezifischen Anforderungen der Unternehmen abgestimmt sind.

In HTML, CSS und JavaScript fühlst Du dich wohl?
Du hast Lust auf berufliche Herausforderungen und verantwortungsvolle Aufgaben?
Du möchtest in einem jungen dynamsichen Team arbeiten?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Deine Aufgabe:
Umsetzung von komplexen eCommerce Lösungen

Was wir erwarten:

  • mehrjährige Erfahrung in HTML, CSS und JavaScript
  • Grundkenntnisse in MySQL und SMARTY
  • Kenntnisse in der Umsetzung von responsiven Designs
  • Idealerweise Erfahrung mit: AJAX
  • Erfahrung mit Shopware, OXID oder vergleichbaren eCommerce Systemen
  • sicherer Umgang mit PHPStorm und Git
  • Spaß an der Arbeit

Was wir Dir bieten:

  • vielseitige anspruchsvolle Projekte aus den unterschiedlichsten Branchen
  • eigenverantwortliche Umsetzung von Projekten
  • Kontakt mit nationalen und internationalen Händlern, Herstellern und Marken
  • betriebliche Altersvorsorge
  • ein freundliches und kollegiales Arbeitsumfeld
  • Spaß an der Arbeit

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf. Bitte sende diese, mit Angabe Deines frühst möglichen Eintritttermins sowie Deiner Gehaltsvorstellung, per Mail an karriere@rhinos-media.de. (Standort Dollern / deutschlandweit)

Werde ein Teil von Rhinos Media® und mach den eCommerce einfach erfolgreich!

PHP-Entwickler (m/w) – Vollzeit – Standort: deutschlandweit


Die Rhinos Media® wurde im September 2010 von den Gesellschaftern und Geschäftsführern David Szczudlo und Sigmar Kress gegründet und ist eine junge, innovative und leistungsstarke eCommerce Agentur mit Firmensitz in Dollern, direkt vor den Toren Hamburgs.
Als OXID Certified (Business Level) und Shopware Solution Partner konzentriert sich die Agentur ausschließlich auf den Online-Handel. Rhinos Media® integriert und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen, die individuell auf die spezifischen Anforderungen der Unternehmen abgestimmt sind.

PHP ist Dein zu Hause?
Du hast Lust auf berufliche Herausforderungen und verantwortungsvolle Aufgaben?
Du möchtest in einem jungen dynamsichen Team arbeiten?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Deine Aufgabe:
Entwicklung von komplexen eCommerce Lösungen

Was wir erwarten:

  • mehrjährige Erfahrung in der PHP Programmierung
  • gute Kenntnisse in MySQL
  • Grundkenntnisse in HTML, CSS & JavaScript
  • Kenntnisse in Objektorientierter Programmierung (OOP)
  • Idealerweise Erfahrung mit: Symfony 2, Doctrine, ExtJS
  • Erfahrung mit Shopware, OXID oder vergleichbaren eCommerce Systemen
  • sicherer Umgang mit PHPStorm und Git
  • Spaß an der Arbeit

Was wir Dir bieten:

  • vielseitige anspruchsvolle Projekte aus den unterschiedlichsten Branchen
  • eigenverantwortliche Umsetzung von Projekten
  • Kontakt mit nationalen und internationalen Händlern, Herstellern und Marken
  • betriebliche Altersvorsorge
  • ein freundliches und kollegiales Arbeitsumfeld
  • Spaß an der Arbeit

 

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf. Bitte sende diese, mit Angabe Deines frühst möglichen Eintritttermins sowie Deiner Gehaltsvorstellung, per Mail an karriere@rhinos-media.de. (Standort deutschlandweit)

Werde ein Teil von Rhinos Media® und mach den eCommerce einfach erfolgreich!

Informationen zum Shopware Sicherheitsupdate


SW_SicherheitsupdateLiebe Shopware Shopbetreiber,

es existiert leider eine Sicherheitslücke in Shopware, die umgehendes Handeln erfordert.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, einen unautorisierten Fremdcode in Shopware auszuführen. Dieses ist eine kritische Lücke, die Auswirkungen auf das Gesamtsystem haben kann. Betroffen sind alle Shopware Versionen ab 4.0.0 bis einschließlich 5.1.4.

Aktuell sind Shopware keine Fälle bekannt in denen die Sicherheitslücke aktiv ausgenutzt wurde, jedoch ist es zwingend erforderlich, das Sicherheitsupdate in jedem Shopware Shop einzuspielen.

Alle Informationen dazu finden Sie im Wiki-Artikel von Shopware.

http://community.shopware.com/_detail_1917.html

Bei unseren Kunden haben wir heute bereits alle Plugins auf die aktuellste Version geupdatet.

Sollten Sie bei der Plugin-Aktualisierung Unterstützung benötigen können Sie eine E-Mail an info@rhinos-media.de schicken.